Philosophie der Landwirtschaft Ethische Tierhaltung

Am Kleebauerhof werden Tiere nicht gehalten, sondern sind Teil der Hofgemeinschaft.
Sie - als Gast - können sehen und miterleben, wie Landwirtschaft
abseits der Massentierhaltung funktioniert.

Unsere Rinder leben derzeit noch auf einem etwa 5 km entfernten Pachtbetrieb. In Ganzjahres-Freilandhaltung entscheiden die Tiere selbst, ob sie sich im Freien aufhalten oder den überdachten Freilaufstall nutzen. Unsere Hinterwälder-Rinder leben im natürlichen Herdeverband und können dadurch das von der Natur vorgesehene Verhalten untereinander ausleben. Rangkämpfe gehören natürlich genauso dazu, wie das gemeinschaftliche bzw. abwechselnde "Kinderhüten" der Muttertiere. Es ist faszinierend zu beobachten wie die Tiere miteinander umgehen - von diesem Verhalten könnten wir Menschen viel lernen!